Ev.-ref. Kirchengemeinde Jennelt

                                                 erleben, was Gemeinde bedeuten kann....

Logo

Kindergarten

Luntjenust1[1]
Luntjenust2[1]

L├╝ntjen├╝st” ist das plattdeutsche Wort f├╝r Spatzennest.
Und geborgen wie in einem Nest f├╝hlen sich die behinderten
und nicht-behinderten Kinder in ihrem Kindergarten.

Kinder mit Down - Syndrom, cerebralen Bewegungsst├Ârungen und Entwicklungsverz├Âgerungen geh├Âren im “L├╝ntjen├╝st” dazu.
M├Âglich ist die gemeinsame Erziehung, weil das Team der Mitarbeiterinnen
sie zu ihrer Sache gemacht hat.
Zwei heilp├Ądagogische Fachkr├Ąfte, zwei Erzieherinnen
und zwei Kinderpflegerinnen gew├Ąhrleisten eine qualifizierte Betreuung.

In allen Bereichen wird gemeinsames Leben gewagt - und es gelingt.
Kinder mit und ohne Beeintr├Ąchtigungen k├Ânnen miteinander lernen
und profitieren voneinander f├╝r das Leben.
Fr├╝hzeitig wird so das Fundament gelegt f├╝r ein gemeinsames Leben,
das von gegenseitiger Wahrnehmung und Achtung gepr├Ągt wird.

Zur Website Kindergarten “L├╝ntjen├╝st”

Das neue Kindergartenjahr beginnt mit einem Gottesdienst!

Zum Gottesdienst des neuen Kindergartenjahres begr├╝├čten Pastor Siek Postma und die Leiterin des Kindergartens “L├╝ntjen├╝st”,  Frau Monika Grensemann, die Kinder, Eltern und Gro├čeltern ganz herzlich! Nach dem obligatorischen Lied “Li-La-L├╝ntjen├╝st” erz├Ąhlte Pastor Postma die Geschichte vom K├Ąmmerer aus ├äthiopien. Hierbei wurde er unterst├╝tzt von einigen Kindern des Kindergartens, die diese Szene mit Kutscher und Pferd sch├Ân darstellten. Au├čerdem wurde viel gesungen und nach dem Segen begaben sich alle zum “R├Ąuberessen” in den Kindergarten. Vor dem Aufbruch gab es f├╝r alle Kinder noch ein Geschenk in Form einer Schriftrolle, angelehnt an die Geschichte vom K├Ąmmerer aus ├äthiopien. Allen Teilnehmern hat es sehr viel Freude bereitet! Unser Dank gilt allen Mitwirkenden!

Bericht und Fotos: Otto Damaske